Floriani Apotheke

Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um Arzneimittel

Rufen Sie uns kostenlos an unter

0800 – 56 00 943

Wir sind für Sie da!

Mo–Fr 8–18 Uhr
T 0800–560 09 43 (gebührenfrei)
T 040 822 28 65 19
T 040 370 85 95 8
F 040–822 28 65 17
servicefloriani-apotheke.de
Wichmannstr. 4 / Haus 9
22607 Hamburg

Früherkennung

BLUTTEST KANN ALZHEIMER VOR AUSBRUCH FESTSTELLEN

15.10.2019

Frühdiagnose durch Bluttest

Bei der Suche nach wirksamen Mitteln gegen Demenz und einer möglichst frühen Diagnose steht immer wieder der Nachweis von Beta-Amyloiden – spezifischer, vor allem im Gehirn feststellbarer Eiweißablagerungen – im Fokus, die zu den entscheidenden histologischen Merkmalen des Morbus Alzheimer zählen. Die Ablagerungen der Beta-Amyloide können seit einiger Zeit mit einer Positronen-Emissions-Tomografie (PET) sichtbar gemacht werden, auch durch den Nachweis im Liquor war eine Frühdiagnose möglich. Allerdings: Die PET ist für das Screening zu teuer und die Liquorpunktion zu invasiv.

Ein Team von der Washington University School of Medicine in St. Louis/Missouri hat jetzt einen Bluttest entwickelt, der an die Aussagekraft der PET herankommt. Hierfür wird eine Flüssigchromatografie mit einer Massenspektrometrie – einem Verfahren zum Messen der Masse von Atomen oder Molekülen, das zur Identifizierung von Substanzen in Körperflüssigkeiten oder Organen genutzt wird – kombiniert und in der Lage ist, Beta-Amyloide im Blut bereits in sehr geringer Konzentration zuverlässig nachzuweisen, wenn neben dem Quotienten auch das Alter des Patienten und der genetische Status des Apolipoproteins E (APOE) berücksichtigt wurde. Dies konnte eine Versuchsreihe mit 158 über 50jährigen Patienten zeigen, an denen in den letzten 18 Monaten eine PET mit einem Amyloid-Tracer durchgeführt worden war.

Quellen: www.aerzteblatt.de/nachrichten/105117/Bluttest-kann-Morbus-Alzheimer-vor-Ausbruch-der-Erkrankung-erkennen und www.neurology.org/content/...